Wanderweg Aubachtal

Weglänge: ca. 13,5 km. Gehzeit: ca. 4 Std.

Ausgangspunkt-/Endpunkt: Rackling, Dorfmitte

Einkehrmöglichkeit : Gasthäuser in Rackling.

Besonderes: Buntgemischte Wanderung mit weiten Aussichten und ruhigen Waldwegen entlang des Aubaches.

Anforderungen: Bequem zu gehender Wanderweg, starke Steigung zwischen Aubachmühle und Schergendorf.

Wegbeschreibung:

Ab der Dorfmitte in Rackling (Parkmöglichkeit) wandern wir die Dorfstraße hinauf, vorbei am Gasthaus Wagner und biegen an der Hauptraße rechts ab.Nach etwa 100 m gehen wir wieder rechts weiter und kommen auf eine Sandstraße zum Aussichtspunkt "Hochreutbusch".

Nach 200 m biegen wir links weiter bis zum Wald.  Hier zweigen wir rechts ab und kommen so nach Leopoldsdorf.  Dort angekommen, gehen wir rechts durch die Ortschaft und auf der kleinen Teerstraße nach Ederlsdorf.

Bei der Kapelle führt jetzt der Wanderweg rechts in die Ortschaft bis zum Wegweiser nach Figermühle.

Auf einer kaum befahrenen Straße erreichen wir das wunderbar im Tal gelegene Anwesen Figermühle. Dort angekommen, halten wir uns rechts und gehen einen kleinen steilen Weg nach oben bis zur Hauptstrasse, halten uns links und wandern weiter Richtung Schmölz.

Vor der kleinen Brücke und dem Bahnhof geht es bergauf in den Wald, vorbei an einer Kapelle und dann geradewegs in die Ortschaft Schmölz.

Wir überqueren hier die Erlau, biegen links ab und stoßen am Ortsende auf den Aubachtal-Wanderweg. Diesen wandern wir entlang bis Aubachmühle.

Dem Anwesen gegenüber führt ein etwas steilerer Weg rechts hinauf nach Schergendorf und endet nach der Ortschaft an der Hauptstraße.

Beim Bushäuschen links weg kommen wir nach Grub, zweigen bei der Kapelle rechts ab und durchqueren das kleine Dorf auf der Vorfahrtsstraße, wo dann sogleich Rackling sichtbar wird und uns nur mehr ein halber Kilometer von unserem Ausgangspunkt trennt.

Wegmarkierung Nummer 30

Go to top