donau-perlen-radrundwegStreckenlänge: 32 km

  • 0 km Ortsende von Erlau, hier rechts abzweigend zum Ausflugslokal Edlhof in die Donauleite, wir folgen der alten Gemeindestraße (geeignet für Mountainbiker) nach Schörgendorf. (Alternative für Trekkingräder: Donauradweg bis Kernmühle und von dort auf der Teerstraße nach Kellberg). Die Straße führt steil bergauf durch das Naturschutzgebiet Donauleiten bis nach Schörgendorf, wobei man 174 Höhenmeter auf einer Strecke von 3 km bewältigt (hier kann man der Wanderwegsmarkierung 4 folgen).
  • 3 km Ab Schörgendorf geht es weiter bis zur
  • 4 km Ortsmitte Wingersdorf, wo wir rechts abzweigen zur König-Max-Höhe_. Wir befinden uns auf dem höchsten Punkt in der Gemeinde Thyrnau mit 521 m, von wo aus Sie eine herrliche Rundumsicht genießen und 36 Kirchtürme sehen können. Von dort geht es nun bergab, sich linkshaltend nach
  • 5 km Kellberg. Dort biegen wir in die Lindenstraße (rechts) und fahren bis zur Kreuzung vor und verlassen den Ort rechtsabzweigend in Richtung
  • 6 km Klinik Dr. Schedel (Staatsstraße nach Untergriesbach). Vorbei an der Klinik kommen wir nach ca. 100 m zur Kreuzung bei Fattendorf, wo wir rechts ins wildromantische Erlautal hinunterfahren. Von der Brücke (beim Rastplatz) biegen wir links ab zum Bahnhof Schaibing und fahren nach Überquerung einer kleinen Brücke am Fluß Erlau entlang bis zu den Ortschaften Papiermühle und
  • 9 km Schmölz. Dort folgen wir dem Wanderweg ins Aubachtal. Gemeindebereich Untergriesbach: (Auf dieser historisch interessanten und romantischen Strecke fuhr bis Mitte der 60er Jahre eine Schmalspurbahn und transportierte den im Bergwerk Kropfmühl geförderten Graphit zum Bahnhof Schaibing). Wir fahren nun bachaufwärts zum Anwesen
  • 12 km Aubachmühle und von dort stetig leicht ansteigend durch das Aubachtal. Wir überqueren eine Brücke und folgen der Teerstraße nach rechts bergauf. Danach erreichen wir
  • 17 km Schaibing. Vorbei an der Kirche fahren wir geradeaus über die Kreuzung. Gleich nach dem Ortsende geht es links durch den Wald zur Ortschaft Rothenkreuz. An der Hauptstraße biegen wir nach links ab und fahren bis zum Beginn des neueren Ortsteils. An dieser Kreuzung geht es rechts nach Rackling (Alternative: an der Kreuzung links nach Ziering - Abzweigung nach Rampersdorf. Kurrz vor der Hauptstraße Anschluss an den Themenweg „Pferdebahn-Radweg“).

Gemeindegebiet Obernzell: Von der Hauptstraße abgezweigt radeln wir durch Rackling. Danach rechts abbiegen und der Kreisstraße folgen. Kurz danach verlassen wir bei einer schönen Lindengruppe die Kriesstraße nach links und fahren bergauf Richtung Ödstadl/Obernzell. Beim Weiler Niedernhof angelangt folgen wir dem Feldweg in den Wald. Kurz nach Waldbeginn radeln wir links entlang der alten Schotterstraße steil bergab (Achtung: lange Gefällestrecke!). In vielen Serpentinen erreichen wir den Weiler Eckerstampf. Nun geht es entlang des Eckerbaches nach

  • 25 km Obernzell. Von dort fahren wir auf dem Radweg flussaufwärts zurück nach
  • 32 km Erlau.

Entfernungen:

  • Schmölz 11 km
  • Aubachmühle 14 km
  • Schaibing 19 km
  • Obernzell 27 km
  • Erlau 34 km

Streckencharakteristik:

  • nur für Mountainbiker; Alternativroute auch für Trekkingräder

Parkmöglichkeiten:

  • in Erlau

Donau-Perlen-Radrundweg Bahnanbindung:

  • bis Passau, Weiterfahrt mit Bus

Highlights:

  • Naturschutzgebiet Donauleiten
  • König-Max-Höhe
  • Erlautal
Go to top