bgm-wuerdinger

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Obernzell, verehrte Gäste,

der staatlich anerkannte Erholungsort Obernzell war die ehemalige Sommerresidenz der Passauer Bischöfe, die bereits im 16. Jahrhundert den besonderen Charme und die bevorzugte Lage des Ortes – umgeben von Wasser, Wald und Wiesen – zu schätzen wussten.

Der traditionsreiche Markt ist bekannt für sein historisches Ortsbild mit den vielen bunten Häuserfassaden, das fürstbischöfliche Schloss mit Keramikmuseum, die Rokoko-Pfarrkirche sowie der Donau-Uferpromenade mit „gestrandetem Schiff“ und Wasserspiel.

Äußerst positiv ist auch die wirtschaftliche Entwicklung der örtlichen Betriebe in den vergangenen Jahren, die eine überdurchschnittlich große Anzahl an gewerblichen Arbeitsplätzen aufweisen können. Die unmittelbare Nähe zur Stadt Passau trägt zusätzlich zur Erhöhung der Wohnqualität bei.

Ausgezeichnete Möglichkeiten für Sport, Freizeit und Erholung bieten die zahlreichen Sporteinrichtungen, das beheizte Schwimmbad, Radwege, Wanderwege und der Nordic-Walking Park.

Mit dem Abbruch der ehemaligen Lederfabrik Münch und der Neugestaltung als Freizeit- und Erholungspark sowie der Ortskernsanierung ist die Attraktivität von Obernzell noch weiter gesteigert worden.

Neben der herrlichen Lage in unserem schönen Donautal machen all die vorhandenen Einrichtungen Obernzell zu einer Gemeinde, in der sich Einheimische und Gäste gleichermaßen wohlfühlen können.

 

 Josef Würzinger

1. Bürgermeister